WIE BRINGT MAN EINEN BART DAZU, SCHNELLER ZU WACHSEN?

Einen Bart wachsen zu lassen, erfordert die ganze Geduld des Mannes, doch diese Geduld wird mit einem dickeren und stilvolleren Bart belohnt. Es gibt keinen schnellen Weg, einen Bart zum Wachsen zu bringen, aber mit ein paar Tipps können Sie Fehler vermeiden und Ihren Bart glatter und dicker werden und dabei schneller wachsen lassen.


Der erste Fehler ist natürlich das Rasieren. Dies kommt dann ins Spiel, wenn der Bart nicht gleich gut aussieht und die Ergebnisse auf sich warten lassen. Und dann fällt man einen voreiligen Entschluss und alles wird erst einmal wieder abrasiert. Wir haben schon so einige Geschichten von Männern gehört, die sich eingeredet hatten: „Mir wächst kein Bart“, und so den Bart dann abrasierten. Rookie mistake!


Zu Beginn des Bartwuchses hat die Haut deutlich weniger Platz zum Atmen. Daher beginnt die Haut Unreinheiten, Juckreiz und eingewachsene Barthaare zu entwickeln. Diese Situation führt oft dazu, dass der Bart wieder abrasiert wird. Die Situation lässt sich jedoch sehr einfach lösen: Achten Sie auf Gesichtshygiene, genauso wie auf das Waschen Ihrer Hände oder Haare, aber natürlich auf eine Weise, die zu Ihrem Bart passt. Im Folgenden gehen wir die wichtigsten davon durch:


Peeling der Haut: Verhindert Juckreiz, Unreinheiten und eingewachsene Haare.

Als erstes kommt das Peeling der Haut. Die Haut unter dem Bart erfährt Veränderungen und aus diesem Grund lohnt es sich, der Haut dabei zu helfen, sich zu regenerieren. Das beste Werkzeug zum Peelen der Haut ist eine Rasierbürste. Kein Kamm, sondern eine Bürste. So ein Rasierpinsel mit starken Borsten ist ein großartiges Werkzeug, um abgestorbene Hautzellen sowie Unreinheiten zu entfernen. Wir wagen zu behaupten, dass dies sogar eines der wichtigsten Dinge zu Beginn des Bartwuchses ist.

Hier geht's zu unserer Bartbürsten Kollektion!

 

 

Hautbefeuchtung: Gibt dem Bart eine bessere Grundlage, um dichter und gesünder zu wachsen.

Wenn der Bart wächst, gelangt die Haut unter den Bart und sie muss sich in kurzer Zeit an diese neue Situation anpassen, weshalb es öfter mal vorkommen kann, dass die Haut anfängt zu schuppen. Daher ist es ratsam, ein natürliches Produkt auf der Haut zu verwenden, wie z. B. Rasieröl oder -creme, das die Hautporen nicht verstopft. Allerdings sollte man es nicht übertreiben, ein paar Tropfen reichen schon aus. Rasieröl ist vor allem dafür wichtig, um es unter dem Bart, direkt auf die Haut auftragen zu können. Es ist ratsam, das Öl direkt nach dem Duschen aufzutragen, damit es den Feuchtigkeitshaushalt wiederherstellen kann, nachdem die Dusche die Haut ausgetrocknet hat.

Hier geht's zu unserer Bartöl Kollektion!

 

 



Waschen des Bartes: Nur natürliche, milde Reinigungsmittel für den Bart nehmen.

Der Bart sollte mindestens dreimal in der Woche gewaschen werden. Sobald der Bart richtig wächst, kann man die Häufigkeit steigern. Nehmen Sie hierzu aber keine Duschgels oder Haarshampoos, da diese zu stark sind und die Haut schuppig werden lassen. Es gibt besondere, natürliche Shampoos zum Waschen des Bartes, die sowohl den natürlichen Feuchtigkeitshaushalt der Haut als auch den des Bartes erhalten.

Hier geht's zu unserer Bartshampoo Kollektion!

 

 

 


 

Mikronadelung der Haut

Überlegen wir mal kurz, was der Bart alles tun muss, um ans Tageslicht zu kommen. Das Barthaar muss in die Gesichtshaut eindringen. Das braucht Zeit und erfordert Kraft vom Bart, manchmal sogar zu viel, was dann zu eingewachsenen Haaren führt. Das alles ist ein zeitaufwändiger Prozess. Und da kann besonders für Männer, deren Bartwuchs noch in den Kinderschuhen steckt, der Beard Growth Roller eine Hilfe sein.


Der rotierende Kegel des Beard Growth Roller hat mehr als 500 Nadeln aus Chirurgenstahl. Diese Nadeln machen Löcher in die Haut, so dass der Bart nicht alles selbst machen muss und dann schneller wachsen kann. Jedes Loch, das eine der Nadeln macht, ist eine Gelegenheit für den Bart, sich einen schnelleren Weg durch die Haut ans Tageslicht zu bahnen.


Der Beard Growth Roller öffnet zudem noch verstopfte Hautporen und entfernt abgestorbene Haut und andere Abfallprodukte. Dadurch verhindert er auch das Einwachsen von Barthaaren und verringert das Auftreten von Unreinheiten auf der Haut.

 

 

 

 

Bartvitamine: Der effektive Weg, um den Bartwuchs zu beschleunigen.

Bartvitamine sind eine wunderbare Möglichkeit, um das Funktionieren Ihres Körpers zu unterstützen. Sie geben den zusätzlichen Kick für den Bartwuchs und führen damit zu schnelleren Ergebnissen. Man sollte aber immer daran denken, dass Bartvitamine kein Ersatz für eine abwechslungsreiche und gesunde Ernährung sind. Unsere Auswahl umfasst ausschließlich sichere, in Finnland zugelassene Vitamine. Jedes Bartvitamin hat seine eigenen Regeln für die Anwendung. Bitte befolgen Sie diese sorgfältig. Wir empfehlen auch, die Herkunft des Produkts und die Bewertungen anderer Kunden zu überprüfen, bevor Sie sich für ein Produkt entscheiden, das Ihnen gefällt.