Bartöl Growth

Kasvu

Bartöl Growth

€24,90

Bartöl Growth

Kasvu

Bartöl Growth

€24,90

Citrus Bartöl

Mr Bear Family

Citrus Bartöl

€15,90

Citrus Bartöl

Mr Bear Family

Citrus Bartöl

€15,90

Wilderness Bartöl - SUPER DEAL

Mr Bear Family

Wilderness Bartöl - SUPER DEAL

€9,90 Normaler Preis €15,90

Im Angebot
Wilderness Bartöl - SUPER DEAL

Mr Bear Family

Wilderness Bartöl - SUPER DEAL

€9,90 Normaler Preis €15,90

Im Angebot
Beard Lubricant

Beard Junk

Beard Lubricant

€29,90

Beard Lubricant

Beard Junk

Beard Lubricant

€29,90

Kasvu Bart Acid mit Sanddorn - SUPER DEAL

Kasvu

Kasvu Bart Acid mit Sanddorn - SUPER DEAL

Im Angebot ab €14,90 Normaler Preis €24,90

Wähle eine Grösse
Im Angebot
Kasvu Bart Acid mit Sanddorn - SUPER DEAL

Kasvu

Kasvu Bart Acid mit Sanddorn - SUPER DEAL

Im Angebot ab €14,90 Normaler Preis €24,90

Wähle eine Grösse
Im Angebot
Bart Tonic

Beard Junk

Bart Tonic

€24,90

Bart Tonic

Beard Junk

Bart Tonic

€24,90

Beard Lubricant Black Edition

Beard Junk

Beard Lubricant Black Edition

€14,90 Normaler Preis €24,90

Im Angebot
Beard Lubricant Black Edition

Beard Junk

Beard Lubricant Black Edition

€14,90 Normaler Preis €24,90

Im Angebot
Holy Water Beard Berry

Dick Johnson

Holy Water Beard Berry

€14,90 Normaler Preis €29,90

Im Angebot
Holy Water Beard Berry

Dick Johnson

Holy Water Beard Berry

€14,90 Normaler Preis €29,90

Im Angebot
Bartschaum

Reuzel

Bartschaum

€9,90 Normaler Preis €24,90

Im Angebot
Bartschaum

Reuzel

Bartschaum

€9,90 Normaler Preis €24,90

Im Angebot

Wozu ist Bartöl gut?

Bartöl macht das Leben des bärtigen Mannes besser. Bartöl pflegt das Barthaar, nährt es und gibt dem Haar einen gesunden Glanz, doch in erster Linie besteht der Zweck des Bartöls darin, auf die Haut unter dem Haar einzuwirken. Sobald Sie anfangen, Bartöl zu benutzen, werden Sie feststellen, dass sich Ihre Haut besser anfühlt, die Schuppenbildung weniger wird und Ihr Bart auch besser riecht. Viele Männer klagen über juckenden Bart, und ein häufiger Grund dafür, den Bart wieder aufzugeben, ist, dass sie das juckende Kinn und den ewigen Juckreiz leid sind. Für sie ist das Bartöl eine Hilfe. Wenn das Öl auf die Haut kommt, pflegt es die Haut und verleiht ihr etwas Feuchtigkeit und Duft.

Der beste Freund des Bartöls ist das Bartwachs.
Nehmen Sie auf jeden Fall auch Bartseife


Woraus besteht Bartöl?


Bartöl ist, wie der Name schon sagt, ein flüssiges Öl, das aus natürlichen Ölen hergestellt wird, die jeweils eine leicht unterschiedliche therapeutische Wirkung haben.
Gute Bartöle werden meist aus natürlichen Ölen oder hautverträglichen synthetischen Rohstoffen hergestellt. Auch wenn man sich oft sagt, dass natürliche Rohstoffe natürlich besser sind, so hängt dies doch ganz vom Anwender ab. Natürliches Arganöl ist für die eine Haut geeignet, für die andere eher synthetische Bartcreme – oft muss man ausprobieren, um das richtige Produkt für sich zu finden. Die Düfte in Bartölen sind geradezu endlos. Es gibt Holzduft, Zitronenduft, parfümfrei … Sie müssen den angenehmsten Duft selbst finden. Doch ist der Geruch in Bartölen meist nicht sehr dominant. Auch wenn der Bart zunächst stark nach dem im Öl enthaltenen Duft riecht, nimmt der Duft meiner Erfahrung nach bei jedem Öl im Laufe des Tages ab.

Wenn Sie ein gut riechendes Bartöl wollen, dann nehmen Sie Snake Oil
Das beliebteste parfümfreie Bartöl in unserem Sortiment ist Snake Oil Unscented
Sehen Sie sich auch Bartcreme an, mit der Sie Ihren Bart mattieren können



Wie benutzt man Bartöl?

Die Anwendung von Bartöl oder -lotion ist wahnsinnig einfach. Geben Sie ein paar Tropfen des Öls oder der Creme in die Handfläche, verreiben Sie es auf Handflächen und Fingerspitzen, und tragen Sie es auf den Bart auf. Wichtig ist dabei, es gezielt auf die Haut unter dem Bart aufzutragen. Striegeln Sie den Bart ein paar Mal mit den noch öligen Händen, spülen Sie dann Ihre Hände ab und kämmen Sie abschließend den Bart, um das Öl gleichmäßig zu verteilen. Ich empfehle, das Bartöl immer gleich nach dem Duschen oder Gesichtwaschen zu verwenden. Wenn das Gesicht noch feucht ist, sind die Hautporen offen und das Öl kann besser in die Haut einziehen.


Denken Sie auch an die Bartbürste.

 

Eine juckende, trockene Haut ist ein häufiges Problem aller Bartträger. Das liegt daran, dass sich das natürliche Öl der Haut eher im Barthaar verteilt, anstatt einen Schutzfilm auf der Haut zu bilden. Dadurch trocknet die Haut sehr gerne aus, fängt an zu jucken und kann somit Schuppen bilden. Durch den schlechten Zustand der Haut kann auch das Haar nicht mehr ausreichend versorgt werden und es wird spröde und rau.

Um diesem Problem entgegenzuwirken, solltest du ein paar Tropfen Bartöl, in das gewaschene, noch klamme Barthaar einmassieren. Wichtig ist es, mit der Haut unter deinem Bart anzufangen und dich dann durch das Barthaar durchzuarbeiten.

Freue dich auf eine weiche und glänzende Bartpracht! 

  1. Wahrscheinlich juckt’s dich momentan genauso viel als hättest du Sackratten im Gesicht. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Haut unter deinem Bart nicht mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt ist. Aus diesem Grund ist ein hochwertiges und natürliches Bartöl genau das, was deine Haut braucht.

> Verreibe ein paar Tropfen des Bartöles in deinen Handflächen und massiere es in die Haut unter deinem Bart und verteile den Rest gleichmäßig im Barthaar.